AGB, Teilnahmebedingungen



Anmeldung

Bitte melden Sie sich per E-Mail (buchung@max57.de) unter Nennung des vollständigen Namens, der Berufs- und Positionsbezeichnung, Telefonnummer, E-Mail sowie der Rechnungsanschrift des Teilnehmers an oder verwenden Sie das jeweilige Anmeldeformular. Die Anmeldung ist verbindlich. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung. Ihre Anmeldung gilt mit der Anmeldebestätigung als angenommen. Ein genereller Anspruch auf die Teilnahme besteht nicht; wir behalten uns die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor. Mit Ihrer Anmeldung verpflichten Sie sich zur Teilnahme an der gesamten Veranstaltung.

Teilnehmergebühr

Die Teilnehmergebühr wird mit Erhalt der Rechnung fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt ca. 14 Tage vor dem jeweiligen Seminar. Die jeweils ausgewiesene Teilnehmergebühr versteht sich zzgl. Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe (derzeit 19 %).

Rücktritt von Veranstaltungen

Bei Inanspruchnahme von Sonderkonditionen, z.B. Rabatten aufgrund Mitgliedschaft in einer Netzwerkorganisation oder einem Verband, ist kein kostenfreier Rücktritt möglich. Ein kostenfreier Rücktritt ist ansonsten bis zu 4 Wochen vor Veranstaltung möglich, bis 2 Wochen vor der Veranstaltung beträgt die Stornogebühr 50 % der Seminargebühr, danach ist die volle Seminargebühr fällig. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich erfolgen. Selbstverständlich können Sie einen geeigneten Ersatzteilnehmer benennen.

Änderungsvorbehalt

Fällt ein Dozent auf Grund von Krankheit oder sonstigen unvorhergesehenen Gründen kurzfristig aus, so können wir einen Wechsel des Dozenten vornehmen.

Absage der Veranstaltung

Wir behalten uns vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Nachfrage (bis spätestens 10 Tage vor geplantem Termin) oder sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Gebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten unserer gesetzlichen Vertreter oder Mitarbeiter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen. Dies gilt auch für die Buchung von Hotels sowie Flug- oder Bahntickets.

Haftungsausschluss

Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz gleich welchen Rechtsgrundes sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von max57, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Haftungsausschluss und Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von max57, wenn Ansprüche direkt geltend gemacht werden.

Datenschutz

Uns übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung Ihrer Buchung, zur Erstellung von Teilnehmerlisten und zur Information über weitere Produkte aus unserem Haus verarbeitet. max57 unterwirft sich insofern den Bestimmungen der entsprechenden Datenschutzgesetze. Falls Sie das nicht wünschen, können Sie uns dies jederzeit schriftlich mitteilen: max57, Herbert Utz, Adalbertstraße 57, 80799 München, Fax. 089-277791-01